Registrierkassen

Falsches Spiel mit Kleinbetriebe
Und noch etwas was die Wirtschaft ankurbelt. Der Finanzminister und Konsorten haben sich mit der Registrierkassenpflicht wieder etwas einfallen lassen, was gegen die Bürger dieses Landes ist, und zwar um den letzten Tropfen Schweiß aus uns herauszupressen. Das hat nichts mit Fürsorgepflicht, die unsere Politiker jedem Bürger gegenüber haben, zu tun, und es immer vergessen. Das hat etwas damit zu tun, dass sie nur für Großunternehmen sorgen, die Kleinen gehören ausgepresst. Und die Wirtschaftskammer hat sich auch nicht besonders für ihre Zwangsmitglieder eingesetzt, die ja Mitgliedsbeiträge zahlen und somit von der Wirtschaftskammer Unterstützung erwarten konnten, doch da waren sie an der falschen Adresse. Denn interessanterweise hat genau diese Wirtschaftskammer 25% Anteile an einer Firma namens A Trust, die Registrierkassen vertreibt. Natürlich konnte keiner erwarten, dass die Wirtschaftskammer gegen sich selber arbeitet. Also alles ein abgekartetes Spiel. Wir die FÖP würden, wenn wir in der Position wären, die Registrierkassenpflicht wieder abschaffen. Ganz einfach und wir würden damit tausende Arbeitsplätze schaffen. Kommen Sie auf unsere Seiten, lesen Sie unsere Statuten und werden Sie Mitglied bei uns und kämpfen wir gemeinsam gegen diese Gemeinheiten. Euer FÖP Team

Schreibe einen Kommentar